Tiger Woods schreit seine Freude ins weite Grün. Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Tiger Woods hat am Wochenende seinen ersten Majorsieg seit knapp elf Jahren verbucht. Ein Wetter aus Las Vegas wusste dies vorher schon – und darf sich über eine nette Summe freuen.

Las Vegas - Viel riskiert, viel gewonnen: Für seine Wette auf einen US-Masterssieg von Tiger Woods hat ein Mann in der Spielermetropole Las Vegas einen satten Millionengewinn kassiert. Der Wetter hatte 85.000 Dollar (cirka 75.000 Euro) auf den Triumph des Golf-Superstars gesetzt. Die Quote beim Buchmacher William Hill stand bei 14:1. Nachdem Woods dann in der Tat am Sonntag in Augusta seinen ersten Majorsieg seit knapp elf Jahren perfekt gemacht hatte, strich der Wetter insgesamt 1,19 Millionen Dollar (1,05 Millionen Euro) ein.

Kurios: Es war die erste Wette des Mannes überhaupt bei William Hill. „Sehr gute erste Wette“, sagte Nick Bogdanovic, der US-Direktor des Wettanbieters, anerkennend. Es war zugleich der erste Millionengewinn, den William Hill jemals im Bereich Golf auszahlen musste, und der vierte überhaupt in der Unternehmensgeschichte. Die anderen drei hatte es nach dem Super-Bowl-Sieg der Philadelphia Eagles im Februar 2018 gegeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: