Die Polizei im Rems-Murr-Kreis sucht nach einem Räuber. Foto: StZN/Weingand

Ein Maskierter mit Pistole betritt ein Lottogeschäft, bedroht und schlägt die Kassiererin. Doch er hat seine Rechnung ohne die Wehrhaftigkeit der 49-jährigen Angestellten gemacht.

Murrhardt - Eine couragierte Verkäuferin eines Lottogeschäfts hat am Samstagmorgen in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) einen Überfall vereitelt. Gegen 8.15 Uhr betrat ein mit einem Tuch maskierter Mann das Geschäft in der Hauptstraße. Dort bedrohte er die 49-jährige Frau mit einer Pistole und forderte Geld. Weil die Frau dem nicht nachkam, trat und schlug der Täter auf sein Opfer ein und verletzte es leicht. Dann setzte sich die Frau allerdings zur Wehr – wie genau, will ein Polizeisprecher auf Nachfrage nicht verraten. „Das fällt unter die Rubrik Täterwissen – aber es war auf jeden Fall rustikal.“

Nach der Gegenwehr sei der Tatverdächtige ohne Beute in Richtung Riesbergsstraße geflohen. Die Frau ging sofort nach draußen und rief um Hilfe. Der Täter wird beschrieben als rund 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzenpulli, einer schwarzen Hose und einer Baseballmütze. Er soll mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Die Polizei bittet um Hinweise an 0 71 51/95 00.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: