Am Bahnhof Waiblingen ist ein Mann überfallen worden (Symbolbild). Foto: Weingand

Ein 26-Jähriger will gerade in sein Auto steigen, da spricht ihn ein Fremder an und bedroht ihn mit einem Messer. Der Räuber nimmt dem Opfer sogar seinen Ring ab. Jetzt sucht die Polizei mit einer Personenbeschreibung nach dem Mann.

Waiblingen - Beim Park-and-Ride-Parkplatz am Bahnhof Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) ist ein 26 Jahre alter Mann ausgeraubt worden. Die Polizei teilt mit, dass sich der Überfall sich schon am Donnerstag, 2. Mai, ereignet habe, jedoch erst nachträglich angezeigt worden sei. Der 26-Jährige wollte gegen 23.30 Uhr gerade in sein Auto steigen, als ihn ein Fremder ansprach und Geld forderte. Als er sich weigerte, wurde er mit einem Messer bedroht.

Der Räuber nahm dann einen dreistelligen Geldbetrag aus dem Portemonnaie des Opfers. Außerdem nahm er dem 26-Jährigen noch seinen Ehering ab. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Fronackerstraße. Er wird beschrieben als 20 bis 30 Jahre alt, zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß, von kräftiger Statur, mit dunklen Haaren und dunklem Teint. Seine Jeans waren an den Knien zerrissen. Hinweise an 0 71 51/95 00.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: