Die Polizei konnte den Täter an Ort und Stelle festnehmen. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN

Am Donnerstagabend überfällt ein Jugendlicher mit gezücktem Messer einen Supermarkt am Hölderlinplatz. Der Kassierer verweigert jedoch die Herausgabe von Bargeld und der Täter wird direkt festgenommen.

Stuttgart - Ein Jugendlicher hat am Donnerstag versucht, einen Supermarkt am Hölderlinplatz auszurauben. Wie die Polizei berichtet, betrat der 19 Jahre alte Täter gegen 18.35 Uhr den Laden und bedrohte einen Kassierer mit einem gezückten Messer. Als der Räuber ihn aufforderte, ihm Geld aus der Kasse zu geben, antwortete der Kassierer, dass er die Kasse nicht öffnen könne.

Daraufhin lief der 19-Jährige weiter in den Laden hinein und wurde dort wenig später von bereits alarmierten Polizeibeamten widerstandslos festgenommen. Gegen den Täter wurde ein Haftbefehl erlassen, der am Freitag in Vollzug gesetzt wurde.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: