Nur ein Teil der Kinder darf am Montag in die Kita Obsthalde kommen – der Rest muss zu Hause bleiben. Foto: dpa/Lino Mirgeler

Von Montag an bleiben zwei Gruppen der Waiblinger Kita Obsthalde in Beinstein geschlossen. Dort sind Beschäftigte positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Waiblingen - In der Waiblinger Kindertageseinrichtung Obsthalde in Beinstein sind zwei Beschäftigte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung am Freitagabend mitgeteilt, dass zwei Ü3-Gruppen der Kita von Montag, 13. Juli, an geschlossen bleiben.

Betroffen sind Gruppe 2 und 3

Alle Eltern der Kinder in den beiden von der Schließung betroffenen Gruppen würden von den Covid-Teams der Stadt Waiblingen telefonisch kontaktiert und informiert, heißt es. Darüber hinaus stehe die Kita-Leitung in Kontakt mit dem Elternbeirat. Von der Schließung betroffen sind die Gruppen 2 und 3. Die übrigen vier Gruppen der Kita sind am Montag wie gewohnt geöffnet.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: