Die Talkshow-Moderatorin Anne Will macht bald Urlaub. Wie es ihre Kollegen halten und was das TV-Jahr 2020 bislang gebracht hat, fassen wir in unserer Bildergalerie zusammen. Foto: dpa/Jens Kalaene

Im Fernsehen verabschieden sich nach und nach die Formate, die eine Sommerpause haben. Wir sagen Ihnen, wann die letzten Ausgaben von „Tatort“, „heute-Show“ und der Polit-Talker laufen – und geben einen Überblick, was bislang im Corona-Jahr im TV geschah.

Berlin - Der Sommer kommt, wenn auch ohne TV-Highlight Fußball-EM: Im Fernsehen verabschieden sich die Formate, die eine Sommerpause haben, nach und nach. So geht die beliebteste TV-Reihe der Deutschen, der ARD-„Tatort“, am Abend des 7. Juni mit einem Münchner Krimi in eine 13-wöchige Sommerpause. Voraussichtlich erst am 6. September gibt es wieder einen neuen „Tatort“. Das RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch verabschiedete sich schon am Pfingstmontag mit einem Promi-Special und kommt Anfang September mit neuen Folgen wieder.

Oliver Welke im Quotenhoch

Die letzte Ausgabe der „heute-Show“ vor dem Sommer-Break ist am 12. Juni zu sehen, zurück kommt das ZDF-Satireformat am 11. September. Im laufenden Jahr erreichte Oliver Welke am späten Freitagabend öfter mehr als fünf Millionen Zuschauer – seit der Corona-Krise ist die Sendung im Quotenhoch. Das Fernsehjahr ist wegen der Pandemie anders als die bisherigen, so gab es erstmals seit 64 Jahren kein Eurovision Song Contest. Zeit für einen Überblick, was 2020 bislang im TV geschah. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: