Auch abseits des Bildschirms sportlich aktiv: Inka Exner aus Kernen (links) und ihre Fellbacher Freundin Sara Schmalzried. Foto: privat Foto:  

Zwei 15-jährige Mädchen aus Fellbach und Kernen haben sich in einer Münchner Beach-Halle durch einen mit anspruchsvollen Hindernissen gespickten Parcours gehangelt – und sind ab Montag in einer Sendung des Kinderkanals Kika zu sehen.

Fellbach - Seine Sommerferien kann man im Liegestuhl verbringen, im Strandkorb oder in der Hängematte. Man kann aber auch einen kräftezehrendenParcours überwinden, über gigantische Wippen balancieren oder über sich drehende Scheiben klettern. Inka und Sara, zwei 15-jährige Mädchen aus Fellbach und Kernen, haben sich für ein actionreiches Ferienprogramm entschieden – und sind als Kandidatinnen bei der ab der kommenden Woche im Fernsehkanal Kika gezeigten Show „Trau Dich“ dabei.

Das sportliche Duo vom Kappelberg misst sich bei der zwischen dem 20. und 30. August ausgestrahlten Reihe mit elf anderen Zweierteams von Konstanz bis St. Peter Ording. Gefragt sind bei den Teilnehmern im Alter von 14 bis 16 Jahren Mut, Teamgeist und eine ordentliche Portion Geschicklichkeit. „Die Jugendlichen erwarten Nervenkitzel, Spannung und spektakuläre Aufgaben“, rührt der von ARD und ZDF finanzierte Kinderkanal die Werbetrommel für seine Show. Und schürt mit der Frage „Wer gerät an seine persönliche Grenzen? Wer schafft es, über sich hinauszuwachsen?“ bei seinem Publikum die Neugier auf das actionreiche Format.

Schließlich sind die beiden 15-jährigen Schülerinnen sehr sportlich unterwegs

Interesse am Kräftemessen mit Gleichaltrigen aus dem ganzen Bundesgebiet geweckt hat die Fernsehshow auch bei Inka Exner aus Kernen und ihrer Fellbacher Freundin Sara Schmalzried. Die beiden Mädchen haben sich bei dem TV-Sender für den in einer Münchner Beach-Halle ausgetragenen Parcours beworben – und wurden prompt als Kandidatinnen für die ab Montag ausgestrahlte Show auserwählt.

Schließlich sind die beiden 15-jährigen Schülerinnen sehr sportlich unterwegs. „Wir wollten uns selbst beweisen, was für ein gutes Team wir sind“, sagt Inka Exner, die auf der Kolping-Akademie in Fellbach zur Schule geht, Schwimmen zu ihren Hobbys zählt und gern an Boulderwänden klettert. Mindestens ebenso aktiv ist ihre Freundin Sara Schmalzried. Sie besucht das Gustav-Stresemann-Gymnasium in Schmiden und liebt Pferdesport – Reiten und Voltigieren zählt sie als Lieblings-beschäftigung in der Freizeit auf. „Inka und Sara gehen regelmäßig gemeinsam joggen und powern sich bei Workouts aus“, steht in einem Kurzporträt des Senders über die lokalen Kandidatinnen zu lesen.

Respekt hatten die beiden Mädchen vor allem vor den Stationen

Tatsächlich haben sich Inka und Sara durchaus auf die Show vorbereitet. Im Stadion wurden Sprint und Weitsprung geübt. Was die Eltern zu der Idee gesagt haben, in den Sommerferien richtige Fernsehluft zu schnuppern?„Die standen hinter uns und haben uns unterstützt“, erzählt Inka. Respekt hatten die beiden Mädchen vor allem vor den Stationen, bei denen Kraft und die richtige Taktik kombiniert werden müssen. „Schwer sind vor allem die Geschicklichkeitsübungen“, erzählt Sara von einem Hindernis, bei dem sich die Kandidaten durch einen aus Steigbügeln bestehenden Parcours hangeln müssen.

Jeden Abend um 20 Uhr können Eltern und Klassenkameraden ab Montag verfolgen, wie sich die beiden Mädchen aus Fellbach und Kernen geschlagen haben – und ob sie sich womöglich sogar für die auf Burg Finstergrün in Österreich stattfindende Finalrunde qualifizieren konnten – mit einem Weg durch die völlige Dunkelheit des Burgstollens, Abseilen von der höchsten Zinne und einer Wildwasser-Challenge. Die Sendung wird zwar als Live-Show vermarktet, ist aber im Vorfeld aufgezeichnet worden. Verraten, wie der Ausflug ins Showgeschäft ausgeht, dürfen Inka und Sara aber verständlicherweise nicht.

Info
Die Kika-Sendung „Trau Dich“ ist vom 20. bis 23. August jeweils um 20 Uhr im Kinderkanal zu sehen. Am 26. August wird zum Start in die zweite Woche eine Zusammenfassung der Highlights ausgestrahlt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: