8 Tage: Acht Tage lang, vom 18. bis 25. Mai, verwandelt sich die Metropolregion Rhein-Neckar in ein Mekka für Turner. Foto: dpa

In der Metropolregion Rhein-Neckar treffen sich vom 18. bis 25. Mai Freizeit- und Spitzenathleten aus ganz Deutschland beim Turnfest.

Stuttgart - „Man muss ein Turnfest erleben, um zu wissen, was Turnen ist.“ Diesen Satz sagte Jürgen Dieckert, der damalige Präsident des Deutschen Turnerbunds (DTB), im Jahr 1990. Und jeder, der die weltgrößte Breitensportveranstaltung einmal erlebt hat, würde ihn unterschreiben. Ein Turnfest ist mehr als ein Treffen für Kunstturner. Es ist ein Fest für alle, für Spitzen- und Breitensportler, für Jung und Alt.

Die Teilnehmer messen sich im Turnen, in der Leichtathletik, in Ball- und Rückschlagsportarten, im Tanzen oder im Musizieren. Zum ersten Mal wird das Deutsche Turnfest nicht in einer einzelnen Stadt gefeiert. Die Metropolregion Rhein-Neckar mit den Zentren Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen erwartet von diesem Samstag an 75 000 Gäste zum Sportereignis der Superlative.

Vom 18. bis 25. Mai wird das Sportfest ausgetragen. Wir haben die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um das Fest in unserer Bildergalerie zusammengetragen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: