Elisabeth Seitz hat bei den Heim-Weltmeisterschaften eine Medaille verpasst. Foto: dpa/Tom Weller

Enttäuschung für Turnerin Elisabeth Seitz: Die 25-Jährige hat bei den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart eine Medaille verpasst. Weltmeisterin wurde die Belgierin Nina Derwael.

Stuttgart - Die deutsche Top-Turnerin Elisabeth Seitz hat bei den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart eine Medaille verpasst. Die 25-Jährige riskierte am Samstag im Gerätefinale am Stufenbarren alles, musste aber bei einer Verbindung vom oberen zum unteren Holm an ihrem Lieblingsgerät absteigen und bekam als Achte nur 13,566 Punkte.

Damit reichte es für die Stuttgarterin, die im Mehrkampf-Finale Sechste geworden war, nach Barren-Bronze bei der WM 2018 in Doha nicht zum zweiten WM-Edelmetall. Weltmeisterin wurde die Belgierin Nina Derwael (15,233 Punkte) vor der Britin Rebecca Downie (15,000) und der erst 16-jährigen US-Turnerin Sunisa Lee (14,800).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: