Der Sachschaden beläuft sich auf 60.000 Euro. Foto: James Thew - Adobe Stock

Ein Tüftler aus Baden-Württemberg hat in Eigenregie einen Mercedes zu einem Elektroauto umgebaut. Als er sein Auto ans Stromnetz anschließt, geht sein Traum in Flammen auf.

Tuttlingen - Der Traum vom selbstgebauten Elektroauto ist für einen Tüftler aus Baden-Württemberg in Flammen aufgegangen. Nach einer Probefahrt mit seinem in Eigenregie umgebauten Mercedes habe der Mann den Wagen ans Stromnetz angeschlossen, teilte die Polizei in Tuttlingen am Montag mit. Dabei habe der Wagen plötzlich im Frontbereich zu brennen begonnen.

Als eigene Löschversuche erfolglos blieben, alarmierte der Mann die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte bekamen das Feuer schließlich in den Griff. Der Elektro-Mercedes Marke Eigenbau wurde allerdings zerstört - der Sachschaden betrug rund 60.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: