Foto: dpa

Ein 37-Jähriger soll ein zehnjähriges Mädchen in Tübingen unsittlich berührt haben. Das Mädchen schrie – und ein Polizist sowie Passanten hörten die Schreie.

Tübingen - Weil er eine Zehnjährige angegriffen, auf eine Wiese gezerrt und unsittlich berührt haben soll, ist ein Mann in Tübingen in Untersuchungshaft gekommen. Das Mädchen rief laut Polizei laut um Hilfe und machte so Passanten auf sich aufmerksam, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Passanten helfen Mädchen

Ein Polizist, der zufällig in der Nähe auf dem Heimweg war, und die Passanten kamen dem Mädchen zur Hilfe und konnten den 37-Jährigen überwältigen. Wegen Verdachts eines versuchten Sexualdelikts, Körperverletzung und Nötigung wurde Haftbefehl erlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: