Der populistische Regierungschef Andrej Babis hat nach Auszählung fast aller Stimmen die Parlamentswahl in Tschechien knapp verloren. Zwei konservative und liberale Oppositionsbündnisse kamen am Samstag nach Angaben der Statistikbehörde CSU gemeinsam auf eine Mehrheit im Abgeordnetenhaus.

Prag - Der populistische Regierungschef Andrej Babis hat nach Auszählung fast aller Stimmen die Parlamentswahl in Tschechien knapp verloren. Zwei konservative und liberale Oppositionsbündnisse kamen am Samstag nach Angaben der Statistikbehörde CSU gemeinsam auf eine Mehrheit im Abgeordnetenhaus.

© dpa-infocom, dpa:211009-99-540038/1