Trotz Verbots ist am Mittwochvormittag ein Auto über die Stadtbahnschienen an der Senefelderstraße in Stuttgart-West gefahren. Es kam zu einem Unfall mit der herannahenden Bahn. Foto: 7aktuell.de/Florian Gerlach

Eine Stadtbahn ist am Mittwochmorgen gegen 9.50 Uhr an der Schlossstraße in Stuttgart-West mit einem Auto zusammengestoßen. Offenbar war der Fahrer des Wagens trotz Verbots über die Schienen gefahren.

Stuttgart-West - An der Kreuzung der Schloss- mit der Senefelderstraße in Stuttgart-West ist am Mittwochvormittag gegen 9.50 Uhr ein VW-Golf mit einer Stadtbahn der Linie U2 zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Bereits um 10.35 Uhr war die Strecke wieder frei.

Wie die Polizei bekannt gab, war der Fahrer des Golfs stadteinwärts auf der Schlossstraße unterwegs und bog trotz Verbots nach links in die Senefelderstaße ab. Dabei überquerte er das Gleisfeld der Stadtbahn. Offenbar bemerkte der Golf-Fahrer die herannahende Bahn zu spät. Der Fahrer der Stadtbahn, der in Richtung Botnang unterwegs war, konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem Fahrzeug.

Am VW entstand ein Totalschaden von 20.000 Euro. An der Stadtbahn wurde nur ein geringer Schaden festgestellt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: