Die Polizei sucht Zeugen zu dem Trickdiebstahl in Stuttgart-Birkach. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Wolf

Zwei Männer klingeln an der Haustür eines älteren Ehepaars in Birkach und geben sich als Telefondienst-Mitarbeiter aus. In der Wohnung verwickeln die Täter das Ehepaar in ein Gespräch. Am Abend entdecken die Senioren, dass wertvoll Münzen fehlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Birkach - Zwei unbekannte Trickdiebe haben sich am Dienstagmittag bei einem 86 und 88 Jahre alten Ehepaar als Telefondienst-Mitarbeiter ausgegeben, sind dadurch in deren Wohnung in Stuttgart-Birkach gelangt und haben dort wertvolle Münzen gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, klingelten die Täter gegen 12 Uhr an der Haustür des Paares und gaben sich als Telefondienst-Mitarbeiter aus und behaupteten, die Fernseh- und Internetanschlüsse kontrollieren zu müssen. In der Wohnung verwickelten die Täter das Ehepaar circa eine halbe Stunde lang in Gespräche, bevor sie die Wohnung wieder verließen. Die Senioren stellten erst am Abend fest, dass Münzen im Wert von mehreren Tausend Euro verschwunden waren.

Die Opfer beschreiben die Unbekannten wie folgt: Der erste Täter soll circa 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. Er trug eine hellgraue Hose, ein kariertes Hemd und sprach akzentfrei Deutsch. Der zweite Täter soll ebenfalls um die 40 Jahre gewesen sein und war etwa 1,70 Meter groß. Er hatte eine dicklichere Statur und eine hellere Hautfarbe als der erste Täter und sprach mit leichtem Akzent. Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: