Die Polizei sucht Zeugen oder Geschädigte, die ebenfalls auf die Trickdiebin hereingefallen sind. Foto: dpa

Ein alter Mann, der im Auto vor einer Hofeinfahrt wartet, wird von einer aufdringlichen Trickdiebin bedrängt. Als sie endlich von ihm ablässt, ist seine teure Armbanduhr weg.

Ludwigsburg - Obwohl er sich nach Kräften wehrte, gelang es einem 75-Jährigen am Dienstag in Ludwigsburg nicht, sich eine Trickdiebin vom Leib zu schaffen. Die etwa 30 Jahre alte Frau mit schulterlangem schwarzem Haar überrumpelte ihn in der Robert-Franck-Allee, als er vor einer Hofeinfahrt wartete, dass sich das elektrische Tor öffnete. Aus einem gegenüber abgestellten Auto – wahrscheinlich ein Mercedes – war sie in gespielter freudiger Hysterie herbeigerannt und hatte dem Mann durch das Autofenster zugerufen, man kenne sich doch, sie sei „die Marta“. Sie verwickelte ihn in ein Gespräch und wurde so aufdringlich, dass er in der Hoffnung auf Aufmerksamkeit zu hupen begann. Die Frau ließ sich nicht beirren, öffnete die Fahrertür und umarmte den Senior überschwänglich. Der schrie sie an. Als die Frau endlich verschwand, war auch die teure Armbanduhr des Mannes weg. Die Polizei spricht von einem Wert von mehreren tausend Euro. Unter Telefon 0 71 41 / 28 10 11 sucht sie Zeugen und weitere Geprellte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: