Die Trickdiebe fragten nach einem 50-Euro-Schein mit einem „D“ in der Seriennummer. Foto: dpa

Ein Paar fragt nach einem Einkauf in einem Supermarkt nach einem speziellen 50-Euro-Schein als Wechselgeld. Das Duo trickst die Kassierein aus und erbeutet mehrere Hundert Euro.

Stuttgart-Zuffenhausen - Eine Supermarkt-Kassierin ist am Freitag Opfer zweier Trickdiebe geworden. Laut Polizeiangaben betrat ein unbekanntes Pärchen das Geschäft in der Schwieberdinger Straße (Stuttgart-Zuffenhausen) gegen 16 Uhr und wollte seinen Einkauf mit einem 100-Euro-Schein bezahlen. Beim Herausgeben des Wechselgeldes bat der Mann die Kassierin um einen 50-Euro-Schein mit einem „D“ in der Seriennummer. Seine Begleitung zeigte daraufhin, wohl um die Seriosität der Bitte hervorzuheben, eine Mappe mit mehreren Geldscheinen.

Mehrere Hundert Euro erbeutet

Als die Kassierin ein Bündel 50-Euro-Scheine in die Hand nahm, nahm ihr der Mann einige Scheine ab, um diese selbst zu sichten, während seine Begleitung die Kassierin ablenkte. Nachdem die Angestellte die Rückgabe der Scheine forderte, gab der Mann diese zurück und das Duo verließ den Supermarkt. Erst am darauffolgenden Tag stellte die Kassiererin fest, dass es dem Paar gelungen war, mit dem Trick mehrere Hundert Euro zu stehlen.

Täterbeschreibung

Laut der Angestellten sollen beide ein südeuropäisches Aussehen haben. Beide sprachen fehlerhaftes türkisch. Der Mann war etwa 1,75 Meter groß und rund 50 bis 55 Jahre alt. Er hatte eine Halbglatze mit dunkelbraunen Haaren und eine kräftige Figur. Seine Komplizin war etwa 45 bis 50 Jahre alt und rund 1,65 Meter groß. Sie hatte langes, dunkelbraunes Haar und eine sehr hohe Stimme. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711 8990 3700 beim Polizeirevier 7 Ludwigsburger Straße zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: