Bei der Premiere des dritten und letzten Teiles der „Tribute von Panem“- Verfilmungen steht Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence in Los Angeles im Blitzlichtgewitter. Foto: AP

In Los Angeles trafen sich die Stars um Jennifer Lawrence bei der Premiere von „Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2“ im Microsoft Theater. Aus Respekt vor den Opfern der Terroranschläge in Paris verzichteten die Veranstalter auf allzu viel Glamour.

Stuttgart - Vor allem die Damen strahlten wie immer aufwendig aufgehübscht in die Kamera: die Premiere des letzten "Tribute von Panem"-Films in Los Angeles wurde am Montag gefeiert. Allerdings fand alles in kleinerem Rahmen statt als geplant - nach den Terroranschlägen von Paris will sich die Filmbranche in den nächsten Tagen mit glamourösen Festen zurückhalten.

"Aus Respekt um die Ereignisse von Paris haben wir beschlossen, den roten Teppich zu verkleinern", teilte das Filmstudio Lionsgate mit. Interviews am roten Teppich gab es keine. "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2" läuft am Donnerstag in den deutschen und am Freitag in den US-Kinos an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: