Von 2009 bis 2013 war Westerwelle in einer schwarz-gelben Koalition im Bund unter Merkel Außenminister und zunächst auch Vizekanzler Foto: AP

Guido Westerwelle wird am Samstag in Köln beerdigt. Bundeskanzlerin Angela Merkel will eine Ansprache halten.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel reist an diesem Samstag zur Beerdigung des früheren Außenministers und FDP-Chefs Guido Westerwelle nach Köln. Bei der Trauerfeier werde sie eine kurze Ansprache halten, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag in Berlin.

Merkel hatte sich über den Tod Westerwelles am 18. März tief erschüttert geäußert. Er war im Alter von 54 Jahren an den Folgen seiner Leukämie-Erkrankung gestorben. Von 2009 bis 2013 war er in einer schwarz-gelben Koalition im Bund unter Merkel Außenminister und zunächst auch Vizekanzler. Merkels Verhältnis zu ihm galt als sehr freundschaftlich und gut.

Der Trauergottesdienst wird im live TV zu sehen sein. Die ARD überträgt den Gottesdienst ab 10.45 Uhr in einer mehr als zweistündigen Sendung im Ersten,

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: