Es geht weiter mit Thomas Schneider (rechts) - hier die Fotos vom VfB-Training am Mittwochvormittag. Foto: Pressefoto Baumann

Thomas Schneider leitet nach dem positiven Entscheid von Vorstand und Aufsichtsrat weiter die Trainingseinheiten des VfB Stuttgart und bereitet seine Mannschaft auf die Partie gegen Schlusslicht Braunschweig vor - hier die Bilder vom Training am Mittwochvormittag.

Thomas Schneider leitet nach dem positiven Entscheid von Vorstand und Aufsichtsrat weiter die Trainingseinheiten des VfB Stuttgart und bereitet seine Mannschaft auf die Partie gegen Schlusslicht Braunschweig vor. Hier die Bilder vom Training am Mittwochvormittag.

Stuttgart - Am Morgen nach dem positiven Entscheid von Vorstand und Aufsichtsrat ging es wieder auf den Trainingsplatz: Thomas Schneider bleibt Cheftrainer des VfB Stuttgart und leitete am Mittwoch um 10 Uhr die Einheit mit den VfB-Akteuren, die nicht mit einer Nationalmannschaft unterwegs sind.

Sven Ulreich, Christian Gentner, Georg Niedermeier, Rani Khedira und Co. lauschten vor den Augen einiger Fans den Anweisungen von Schneider und seinem Trainerteam Tomislav Maric und Alfons Higl. Der 41-jährige Schneider, der seit dem 26. August 2013 im Amt ist, wirkt weiter sichtlich angespannt - was nach acht Niederlagen in Folge und heftigen Diskussionen um seine Person auch wenig verwunderlich ist.

Am Samstag um 15.30 Uhr empfängt der VfB Stuttgart in der Mercedes-Benz-Arena das Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig. Und dann braucht der abstiegsgefährdete VfB dringend einen Sieg. Schneider ebenso.

Ebenfalls auf dem Rasen an der Mercedesstraße in Bad Cannstatt trainierte am Mittwochvormittag Roman Weidenfeller, Ersatztorwart der deutschen Nationalmannschaft, mit Torwarttrainer Andy Köpke. Am Abend empfängt der DFB die Auswahl Chiles zu einem Vorbereitungsspiel auf die WM.

Wir haben die Fotos vom Training am Mittwochvormittag - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: