Adieu, Pep Guardiola: Der spanische Trainer war vor zweieinhalb Jahren noch euphorisch in München begrüßt worden. Nun ist offiziell, was schon lange angedeutet wurde: Guardiola geht zum Saisonende.

München - Pep Guardiola wird den FC Bayern München am Saisonende nach Erfüllung seines Dreijahresvertrages verlassen. Neuer Trainer wird zum 1. Juli 2016 der Italiener Carlo Ancelotti, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Sonntag mitteilte.

Carlo Ancelotti spricht von einer „Ehre“, künftig Trainer des FC Bayern München zu sein. Der Italiener twitterte am Sonntag nach der offiziellen Bekanntgabe der Personalie durch den Club an den deutschen Rekordmeister: „Danke!“

Dazu postete der frühere Coach von Real Madrid eine persönliche Erklärung. „Es ist eine Ehre für mich, von der nächsten Saison an Teil dieses großartigen Clubs, des FC Bayern München zu sein. Seitdem ich vom Interesse des Clubs wusste, kam kein anderes Angebot mehr infrage für mich. Ich wünsche dem FC Bayern München und meinem Freund Guardiola nur das Beste für den Rest der Saison“, formulierte Ancelotti.

Der Italiener beendete sein Statement mit besten Grüßen zu Weihnachten und Wünschen für einen gutes Neues Jahr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: