Foto: dpa

Christian Gross hat sich durchgesetzt: Der neue Trainer des VfB Stuttgart will im Kampf gegen den Abstieg nicht auf Jens Lehmann verzichten.

Stuttgart - Christian Gross hat sich durchgesetzt: Der neue Trainer des VfB Stuttgart will im Kampf gegen den Abstieg nicht auf Jens Lehmann verzichten.

Dabei war es nach den Geschehnissen vom Sonntag alles andere als sicher, ob die Roten weiter Lust auf den unberechenbaren Keepter haben. Nach seinem Platzverweis wegen einer Tätlichkeit war Lehmann nach dem Spiel in Mainz aus dem Stadion geflohen und per Taxi und Flugzeug nach München gereist.

Am Montagmorgen aber war er wieder in Stuttgart und stellte sich den Gesprächen mit Mannschaft, Trainer und Manager Horst Heldt. Danach war klar: Lehmann, der sich in Mainz am Knie verletzt hat und gut zehn Tage pausieren muss, bleibt. Die Probleme werden dadurch aber nicht kleiner.

Klicken Sie sich durch die Trainingsbilder

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: