Rey (Daisy Ridley) stellt sich dem Kampf mit dem legendären Skywalker-Lichtschwert. Foto: Lucasfilm Ltd.

Der neue Trailer zu Star Wars: Episode IX ist da. Alt bekannte Freunde aus den vorigen acht Filmen sind zu sehen und manch eine ist aus dem Reich der Toten zurückgekehrt. Im Dezember kommt der dritte Teil der Trilogie in die Kinos.

Los Angeles - Schwer hört man Rey (Daisy Ridley) atmen, bevor sie auf dem Bildschirm erscheint. Sie ist allein in einer Wüstenlandschaft, ihr Blick konzentriert sich auf einen Punkt in der Ferne. Sie ist entschlossen, bereit, ihrem Schicksal entgegenzutreten. Aus der Entfernung nähert sich ein Kampfschiff in rasender Geschwindigkeit, es kommt direkt auf sie zu. Im nächsten Bild sieht man das Lichtschwert in ihrer Hand, sie aktiviert es und die blaue Laserklinge lässt es bereits vermuten: Es ist das Schwert Luke Skywalkers. Jenes Schwert, das er wiederum von seinem Vater Anakin Skywalker vererbt bekommen hat. Rey ist bereit, dieses Erbe anzutreten und stellt sich dem Kampf gegen das Kampfschiff.

Neunter Star Wars Film

„Star Wars Episode IX: The Rise of Skywalker“ (Das Erwachen des Skywalker) ist der dritte Film der letzten Trilogie der Star Wars Saga. Wie Star Wars VII (Das Erwachen der Macht) führt auch diesmal wieder J. J. Abrams die Regie, den man von seiner Arbeit von „Star Trek“ und „Mission Impossible – Rogue Nation“ kennt. Die Protagonistin Rey ist in den vorigen Filmen bereits in Erscheinung getreten.

Rey keine Skywalker?

Episode VII aus dem Jahr 2015 hat mit einem Cliffhanger geendet, der den Zuschauer noch vermuten ließ, dass Rey vielleicht die Tochter des legendären Jedi-Meisters Luke Skywalker (Mark Hamill) sein könnte. Als sie in Episode VIII „Die letzten Jedi“ aus dem Jahr 2017 von Luke zum Jedi ausgebildet werden wollte, wurde sie schnell desillusioniert. Er weigert sich zunächst. Und im Laufe des Films erfährt sie von ihrem Gegensacher, dem dunklen Sith Kylo Ren, dass sie doch keine Skywalker ist, obwohl sie jene Macht besitzt, die einen als Jedi auszeichnet. Sie widersteht der Versuchung der dunklen Seite und tritt in den Kampf gegen den Sith.

Der neunte Teil

Obwohl sie keine Skywalker zu sein scheint, heißt der neue Teil doch „Das Erwachen des Skywalker“. Luke ist am Ende von „Die letzten Jedi“ gestorben und Rey ist nicht Teil der Familie. Also was meint dieser Titel? Wird das Erbe des legendären Skywalker-Geschlechts etwa doch weitergeführt, über jenes Familien-Lichtschwert hinaus? Die Fans der Star Wars-Welt werden es im Dezember erfahren, wenn der neunte Film der Saga erscheint. An diesem Freitag wurde bereits der erste Trailer von Lukas Films veröffentlicht.

Lando Calrissian am Steuer des Millienium Falcon

Wieder gibt es viele Anlehnungen an die vorigen Filme. Beispielsweise tritt in diesem Teil Lando Calrissian in Erscheinung, in Originalbesetzung mit Billy Dee Williams aus der ursprünglichen Trilogie. Er ist zwar sichtlich gealtert, jedoch sieht man ihn mit dem haarigen Co-Piloten Chewbakka im Cockpit des Millienium Falcon. Jenem Schiff, dessen eigentlicher Pilot Han Solo (Harrison Ford) in Episode VII von uns gegangen ist. Auch hier wird das Erbe eines verstorbenen Helden weitergeführt.

Tote zum Leben erweckt

Es bleibt nicht die einzige Überraschung. Prinzessin Leia ist aus dem Reich der Toten zurückgekehrt. Nicht etwa der Film-Charakter als die Anführerin der Rebellen-Allianz, sondern die Schauspielerin Carrie Fisher, die im Jahr 2016 noch vor Abschluss der Dreharbeiten gestorben ist. Sie nimmt Rey in die Arme, beide Frauen weinen. Ist das etwa die Umarmung einer Mutter und Rey wurde von Kylo Ren getäuscht und ist doch eine Skywalker? Der Trailer verrät es nicht, aber sicherlich wird der Film im Dezember die Antworten zu den vielen offenen Fragen geben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: