Ein 56-Jähriger, der mit seinem Rollator die Straße überqueren wollte, ist in Filderstadt von einem Autofahrer erfasst worden. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 56-Jähriger ist am Dienstagnachmittag in Filderstadt-Harthausen von einem 89-jährigen Autofahrer erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wollte gerade mit seinem Rollator die Straße überqueren.

Filderstadt - Ein 56 Jahre alter Fußgänger ist am Dienstagnachmittag im Filderstädter Stadtteil Harthausen von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann gegen 17.10 Uhr vom Polo eines 89-jährigen Fahrers erfasst, als er gerade mit seinem Rollator die Carl-Zeiss-Straße überqueren wollte. Der Autofahrer, der auf der Grötzinger Straße in Richtung Ortmitte unterwegs gewesen war, bog nach rechts in die Carl-Zeiss-Straße ein und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Der 56-Jährige wurde von dem abbiegenden Fahrzeug frontal erfasst, auf die Motorhaube geschleudert und zurück auf die Fahrbahn geworfen.

Dabei erlitt der Mann lebensgefährlichen Verletzungen. Er wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart beauftragte einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Unfallgutachtens. Zudem hofft die Polizei, mit Hilfe von Zeugen den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können. Wer den tragischen Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizei in Esslingen, Rufnummer 07 11/3 99 04 20, in Verbindung setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: