Einen Sturz aus 15 Metern Höhe hat ein 70-Jähriger am Donnerstag in Fellbach nicht überlebt. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Ein Zeuge findet in Fellbach einen reglosen Mann am Boden liegend. Der 70-Jährige war aus einem Hochhaus in die Tiefe gestürzt.

Fellbach - Beim Sturz aus dem fünften Stock ist am Donnerstagmorgen ein 70-Jähriger in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, entdeckte ein Anwohner den reglosen Körper des Mannes gegen 8.30 Uhr im Garten eines Hochhauses. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 70-Jährgen feststellen. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der Mann an einem offenstehenden Fenster im fünften Stock vermutlich Reparaturarbeiten durchgeführt hatte und dabei rund 15 Meter in die Tiefe gestürzt war. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Neben dem Polizeirevier Fellbach und der Kriminalpolizei Waiblingen waren der Rettungsdienst, ein Notarzt und ein Notfallseelsorger im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: