Der Traum vieler Bürger vom Urlaub am Mittelmeer – wie hier auf der Halbinsel Peloponnes – kann vielleicht doch noch wahr werden. Foto: picture alliance / dpa/Peter Zimmermann

Thomas Bareiß, der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, macht den reisefreudigen Bürgern wieder Hoffnung. Ziel sei es, dass alle Länder in Europa wieder bereist werden können, wenn die Pandemie es zulässt. Allerdings werde der Urlaub anders ausfallen als gewohnt.

Berlin - Mehrere angekündigte oder bereits vollzogene Grenzöffnungen lassen nach der ersten Phase der Corona-Pandemie wieder viele Bürger vom Sommerurlaub träumen. Der CDU-Politiker Thomas Bareiß, in der Regierung für den Tourismus zuständig, blickt auf die kommenden Monate.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: