Taylor Swift begeisterte ihre Fans zum Tourauftakt in Paris in einem orangefarbenen Body. Foto: VICTOR AUBRY/SIPA/

Mit einem mehr als dreistündigen Auftritt in Paris hat US-Megastar Taylor Swift ihre Europa-Tour begonnen. Zum Tourauftakt gab es für die europäischen "Swifties" eine neue Setlist.

"Are You Ready for it?": US-Megastar Taylor Swift (34) hat mit einem mehr als dreistündigen Auftritt der französische Hauptstadt Paris am Donnerstagabend, den 9. Mai, ordentlich eingeheizt. Wie die "Daily Mail" berichtete, hatte die Sängerin zum Europa-Auftakt ihrer "Eras Tour" gleich sieben neue Songs mit im Gepäck, die aus dem kürzlich veröffentlichten Album, "The Tortured Poets Department", der Künstlerin stammen.

Taylor Swift im orangefarbenen Body

In einem leuchtend orange-rosa juwelenbesetzten Bodysuite betrat die "Shake It Off"-Interpretin vor rund 45.000 Fans die Bühne in der Pariser La Défense Arena. Mit im Gepäck hatte der Megastar Hits verschiedener "Epochen", die jedem ihrer elf Studioalben gewidmet sind, darunter "Love Story", "Red", "... Ready for it?" und "Wildest Dreams".

Mit einer überarbeiteten Setlist überraschte die Sängerin ihre europäischen "Swifties" schließlich mit Songs ihres vor zwei Wochen veröffentlichten Albums "The Tortured Poets Department", darunter die Ballade "Down Bad" und "I Can Do It With a Broken Heart".

Auftritte in Gelsenkirchen, Hamburg und München

Noch bis zum Sonntag, den 12. Mai, bleibt der US-Megastar in der französischen Hauptstadt. Anschließend geht es für Swift unter anderem weiter nach Schweden, Portugal, Spanien und Großbritannien. Erst am 17. Juli führt es die Sängerin für drei Konzerte in der Gelsenkirchener Veltins-Arena nach Deutschland, im Anschluss folgen zwei Konzerte am 23. und 24. Juli in Hamburg sowie zwei Konzerte am 27. und 28. Juli im Münchener Olympiastadion.

Mit ihrer "Eras Tour" ist der US-Popstar bereits seit März 2023 unterwegs und trat bisher in Nord- und Südamerika sowie Asien auf.