Capital Bra bei seinem Tourauftakt in Mannheim. Foto: dpa

Der Berliner Rapper Capital Bra hat am Samstagabend seine Tournee in Mannheim gestartet. Mehr als 2000 Fans jubelten dem derzeit erfolgreichsten deutschen Rapper zu.

Mannheim - Mit einem Konzert in Mannheim hat der Rapmusiker Capital Bra („Benzema“) am Samstagabend seine Tournee gestartet. Mehr als 2000 meist jugendliche Besucher im Maimarktclub verabschiedeten den Berliner Musiker nach rund 80 Minuten mit kräftigem Applaus.

Capital Bra gilt als derzeit wohl erfolgreichster Rapmusiker in Deutschland. Der 24 Jahre alte Sänger mit russischen und ukrainischen Wurzeln, der bürgerlich Vladislav Balovatsky heißt, landete in den vergangenen Monaten mehrere Nummer-eins-Hits.

Beim Tour-Auftakt in der nordbadischen Stadt sangen die meisten Fans textsicher deutschsprachige Hits wie „Neymar“ und „Roli Glitzer Glitzer“ mit. Capital Bra spielte auch Lieder des neuen Albums „CB6“ und wurde auf der Bühne von einem DJ und von wechselnden Sängern unterstützt. Das nächste Konzert ist für (diesen) Sonntag wieder in Mannheim angesetzt. Bis Anfang Mai sind rund 20 Auftritte geplant, darunter etwa auch in Wien und Zürich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: