Die Geiselnahme habe gegen 16.30 Uhr begonnen. Foto: Petrovich12 - Adobe Stock

Die Geiselnahme ist beendet. Alle Geiseln konnten aus der Gewalt des bewaffneten Mannes befreit werden und wurden nicht verletzt. Der Geiselnehmer verschanzte sich demnach am Abend weiter.

Toulouse - Die Geiselnahme in der Nähe der französischen Stadt Toulouse ist beendet. Alle Geiseln konnten aus der Gewalt des bewaffneten Mannes befreit werden und wurden nicht verletzt, wie die zuständige Präfektur am Dienstagabend mitteilte. Der Geiselnehmer, der vier Menschen in einem Zigaretten- und Lottoladen in Blagnac gefangen gehalten hatte, verschanzte sich demnach am Abend weiter.

Die Geiselnahme hatte gegen 16.30 Uhr begonnen, wie die Polizei mitteilte. Die Gegend um den Zigarettenladen wurde weiträumig abgesperrt, Spezialkräfte waren im Einsatz. Laut Medien soll die Tat keinen terroristischen Hintergrund gehabt haben. Wie die Regionalzeitung „La Depêche du Midi“ berichtete, soll der Geiselnahme ein misslungener Raubüberfall vorangegangen sein. Der Geiselnehmer soll demnach nur 17 Jahre alt sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: