Nach dem Tod eines 51-Jährigen bei Schorndorf sind immer noch einige Fragen offen. Foto: dpa/Symbolbild

Nach einer Obduktion des Toten, der am Sonntag in der Wieslauf bei Schorndorf gefunden wurde, ist klar: Der Mann ist ertrunken. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Schorndorf - Nach der Obduktion eines Mannes, der am Sonntag tot in der Wieslauf bei Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) gefunden worden ist, ist die Todesursache geklärt.

Wie die Polizei mitteilt, ist der 51-Jährige ertrunken. Es hätten sich keine Anhaltspunkte auf äußere Gewaltanwendung oder eine Fremdbeteiligung ergeben. Staatsanwaltschaft und Polizei halten einen Unglücksfall für sehr wahrscheinlich.

Am Montag hatten die Beamten einen Zeugenaufruf veröffentlicht, der auch schon zu Hinweisen geführt hat. Die genauen Umstände, auf welche Weise der 51-Jährige in die Wieslauf geriet, blieben allerdings bisher unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: