Die Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Marcel Kusch

Auf einem Berliner Weihnachtsmarkt ist am Samstagabend ein Mann von einem Achterbahn-Waggon erfasst und überrollt worden. Er starb noch am Unfallort.

Berlin - Ein Mann ist am Samstagabend in Berlin auf einem Weihnachtsmarkt von einem Achterbahn-Waggon überrollt worden und gestorben. Er sei wahrscheinlich ein Mitarbeiter der Achterbahn gewesen, die an der Landsberger Allee aufgebaut ist, sagte Feuerwehrsprecher Jens-Peter Wilke. Der Mann sei unter dem Waggon herausgezogen worden, anschließende Wiederbelebungsversuche seien erfolglos geblieben. Die Unfallursache sei noch unklar. Die vier Menschen, die in dem Waggon saßen, seien psychologisch betreut worden. Die Polizei habe die Ermittlungen zur Ursache übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: