Einen Unfall mit einer Pferdekutsche in Asperg hat ein 79-Jähriger am Sonntag nicht überlebt. Foto:  

Ein tragischer Unfall in Asperg kostet einen 79-Jährigen das Leben. Der Mann sitzt auf einer Pferdekutsche, als die Tiere plötzlich scheuen und die Kutsche kippt.

Asperg - Ein 79-Jähriger ist am Sonntagvormittag bei einem Unfall in Asperg (Kreis Ludwigsburg) ums Leben gekommen.

Wie es von der Polizei hieß, saß der ältere Mann zusammen mit einem 21-Jährigen gegen 11.20 Uhr auf einer Pferdekutsche. Die beiden Männer befuhren mit der Kutsche einen Feldweg am Gewann Bühl. Plötzlich scheuten die Pferde und die Kutsche kippte um. Der 21-Jährige konnte sich durch einen Sprung rechtzeitig in Sicherheit bringen, doch der 79-Jährige wurde von der kippenden Kutsche eingeklemmt.

Alarmierte Rettungskräfte fanden den Mann in lebensbedrohlichem Zustand vor und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort starb er wenig später.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: