Laut Polizei habe der 75-Jährige wohl noch versucht, das Auto aufzuhalten. Foto: Phillip Weingand / STZN

Ein 75-Jähriger ist am frühen Donnerstagmorgen von seinem eigenen Auto überrollt worden und gestorben. Der Mann war gerade dabei, Zeitungen auszutragen.

Oberwolfach - Ein 75 Jahre alter Zeitungsausträger ist in Oberwolfach (Ortenaukreis) von seinem eigenen Auto überrollt worden. Er wurde schwer verletzt und starb im Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Senior hatte sein Auto vermutlich nicht ausreichend gegen das Wegrollen an einer steilen Strecke gesichert. Als er bemerkte, dass sein Wagen zurückrollte, versuchte er wohl noch, ihn mit eigener Kraft zu stoppen. Hierbei wurde er laut Polizei dann überrollt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: