Die Polizei hat den Fahrer nach dem tödlichen Unfall im Rems-Murr-Kreis ermittelt. Es handelt sich um einen 20-Jährigen. (Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Nach dem Unfall, bei dem ein Fußgänger in der Nacht auf Samstag nahe Kaisersbach tödlich verletzt worden war, hat die Polizei den flüchtigen Fahrer ermittelt. Der 20-Jährige ist geständig.

Aalen - Nach einem tödlichen Unfall im Rems-Murr-Kreis hat die Polizei den mutmaßlichen Unfallfahrer ermittelt. Es handelt sich um einen 20 Jahre alten Autofahrer, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. Er sei nach dem Unfall geflohen, habe nun aber gestanden, einen 22 Jahre alten Fußgänger in der Nacht auf Samstag angefahren zu haben. Der 22-Jährige wurde dabei tödlich verletzt. Der Unfall hatte sich auf einer Straße nahe Kaisersbach ereignet.

Der geständige Autofahrer ist einer von vier Männern, die mit dem Unfallauto unterwegs waren und am Samstag festgenommen wurden. Die Polizei kam dem Fahrzeughalter auf die Spur, da Wrackteile sowie ein Kennzeichen des Autos am Unfallort zurückgeblieben waren.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen weiter mitteilte, wurde dem jungen Autofahrer Blut entnommen. Es gebe Hinweise darauf, dass er alkoholisiert gewesen sei. Nun müsse herausgefunden werden, ob er vor dem Unfall schon Alkohol zu sich genommen hatte - oder danach. Nachdem er zunächst vorläufig festgenommen wurde, kam der Verdächtige wieder frei. Es wird aber weiter ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: