Die 57-Jährige starb noch am Unfallort. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner

Auf der Bundesstraße 29 bei Schwäbisch Gmünd kommt eine Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn. Dort stößt sie mit einem Lastwagen zusammen. Anschließend kollidiert sie mit einem Auto und stirbt.

Schwäbisch Gmünd - Eine Autofahrerin ist auf der Bundesstraße 29 im Ostalbkreis bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war die 57-Jährige am Donnerstag zwischen Schwäbisch Gmünd und Iggingen aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Durch den Zusammenprall wurde ihr Wagen erneut auf dieRichtungsfahrbahn Aalen geschleudert und kollidierte dort mit dem Auto einer 42-Jährigen.

Die 57-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch am Unfallort. Die 42-Jährige und der 52 Jahre alte Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 45 000 Euro. Die B29 war stundenlang voll gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: