Im Schwarzwald ist ein Gleitschirmflieger abgestürzt (Symbolbild). Foto: dpa

Im Schwarzwald ist ein Gleitschirmflieger abgestürzt – mit weitreichenden Folgen. In einer Gemeinde fiel anschließend der Strom aus. Der Mann blieb jedoch glücklicherweise unverletzt.

Todtnau - Nach dem Absturz eines Gleitschirmfliegers sind in Todtnau im Schwarzwald (Kreis Lörrach) zeitweise die Lichter ausgegangen. Ein 63 Jahre alter Mann geriet am Dienstag über der 4800 Einwohner zählenden Gemeinde mit seinem Gleitschirm in ungünstige Winde und stürzte zwischen Stromleitungen ab, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Mann wurde nicht verletzt. Der Schirm blieb aber an einer Stromleitung hängen und verursachte so einen Stromausfall. Erst, als der Gleitschirm von der Leitung entfernt wurde, konnte die Stromversorgung wieder hergestellt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: