Noch immer wissen die Ermittler nicht, was zum Tod der 25-jährigen Peaches Geldof geführt hat. Foto: Getty Images Europe

Der Leichnam von Peaches Geldorf kann beerdigt werden. Nach dem tragischen Tod der erst 25-jährigen Tochter von Bob Geldof am Montag war die Obduktion zunächst ohne Ergebnis geblieben, in zwei bis drei Wochen wird das toxikologische Ergebnis bekannt gegeben.

Der Leichnam von Peaches Geldorf kann beerdigt werden. Nach dem tragischen Tod der erst 25-jährigen Tochter von Bob Geldof am Montag war die Obduktion zunächst ohne Ergebnis geblieben, in zwei bis drei Wochen wird das toxikologische Ergebnis bekannt gegeben.

London - Der Leichnam von Bob Geldofs Tochter Peaches ist nach der Obduktion zur Bestattung freigegeben. In zwei bis drei Wochen könne das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung vorliegen, sagte ein Sprecher der Rechtsmedizin am Donnerstag.

Die Leiche der 25-Jährigen war am Mittwoch untersucht worden, zunächst allerdings ohne Ergebnis. Peaches Geldof war am Montag leblos in ihrem Haus in der englischen Grafschaft Kent gefunden worden. Die Polizei spricht von einem „ungeklärten, plötzlichen Tod“ und schließt ein Verbrechen aus. Medienberichten zufolge fanden Ermittler weder Drogen noch einen Abschiedsbrief im Haus.

Die Tochter des irischen Sängers hinterlässt zwei kleine Söhne.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: