Die Todesursache soll nun untersucht werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Tragisches Ende einer Schönheitsoperation: Während eines chirurgischen Eingriffs ist eine Frau in Düsseldorf gestorben. Ihre Leiche soll nun obduziert werden.

Düsseldorf - Der Tod einer Frau nach einer Schönheitsoperation hat Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei zur Folge. Die Staatsanwaltschaft habe für kommenden Montag eine Obduktion der Leiche angeordnet, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage am Freitag. Die „Bild“-Zeitung hatte zuvor berichtet, dass die Frau am Dienstag nach einer Po-Vergrößerung gestorben sei. Die Polizei teilte dazu mit, der Eingriff sei in einer in Düsseldorfer Schönheitsklinik vorgenommen worden. Danach wurde die Frau den Angaben zufolge mit einem Rettungswagen in das Universitätskrankenhaus gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: