Richtiges Lüften heißt Stoßlüften: Die Fenster kurzfristig ganz öffnen. Ständig gekippte Fenster vermeiden: Die Kipplüftung verschwendet Heizenergie und kühlt die Außenwände aus. Foto: shutterstock/Monkey Business Images

Richtig lüften, Energie sparen und sich Wohlfühlen: Wir geben Tipps und zeigen Faustregeln auf, wie Sie beim Lüften in Ihrem Heim nicht nur Geld sparen, sondern auch ein angenehmes Raumklima schaffen können.

Richtiges Heizen und Lüften spart nicht nur Geld, sondern trägt auch zu einem gesunden Raumklima bei. Durch bewusstes Lüften werden Schadstoffe, Gerüche und Raumfeuchte aus dem Zimmer geleitet.

Außerdem trägt cleveres Lüften zur Vermeidung von Schimmelpilzen bei. Schimmel kann infolge zu niedriger Raumtemperatur und nicht ausreichender Frischluftzufuhr entstehen. Verbrauchte Luft kann nicht genügend Feuchtigkeit aufnehmen und so kommt es zu Kondensation und zu Nässe im Wohnbereich.

In unsere Bildergalerie zeigen wir, was beim Lüften zu beachten ist!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: