Tina Turner am Dienstagabend bei der Fashion Week in Paris. Zu diesem Zeitpunkt ahnte die Sängerin noch nichts von tragischen Ereignissen in Los Angeles. Foto: Getty Images Europe

Während Tina Turner in Paris nichtsahnend die Fashion Week besucht hat, ist es in Los Angeles zu einem tragischen Todesfall gekommen. Ihr ältester Sohn Craig wurde in seiner Wohnung tot aufgefunden.

Stuttgart/Los Angeles - Völlig unerwartet ist der älteste Sohn der Rock-Legende Tina Turner, Craig Turner, am Dienstag in Los Angeles gestorben. Wie US-Medien berichten, ist der 59-Jährige am Dienstagmittag (Ortszeit) in seiner Wohnung in Kalifornien von der Polizei tot aufgefunden worden. Über die Hintergründe seines Todes ist noch nichts bekannt.

Tina Turner hielt sich zu dieser Zeit in Paris auf. Die 78-Jährige, die mit ihrem Mann Erwin Bach (62) in der Schweiz lebt, besuchte auf der Fashion Week die Modenschau des italienischen Luxus-Labels Giorgio Armani Privé.

Im Alter von 18 Jahren hatte Turner ihren ersten Sohn Craig bekommen. Vater ist der Saxofonist Raymond Hill, der damals in der Band von Ike Turner spielte. Später heirateten Tina und Ike, der den kleinen Craig adoptierte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: