Timo Baumgartl wechselte vom VfB Stuttgart in die niederländische erste Liga zum PSV. Foto: Pressefoto Baumann

„Für den haben die zehn Millionen gezahlt?“ Ex-Fußballprofi Rafael van der Vaart kritisiert PSV-Neuzugang Timo Baumgartl nach seinem ersten Ligaspiel. Baumgartl wechselte vom VfB zum niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven.

Eindhoven - Als der PSV Eindhoven am Sonntagabend im ersten Heimspiel der Saison mit 3:1 gegen ADO Den Haag gewonnen hatte, stand Ex-VfB-Spieler Timo Baumgartl 90 Minuten auf dem Platz. Einer sieht die Leistung des Neuzugangs aber äußerst kritisch.

„Für den haben sie zehn Millionen Euro gezahlt?“ Ex-Fußballprofi Rafael van der Vaart kritisierte den ehemaligen Stuttgarter in einem Interview bei „Studio Voetbal“ hart. Und er geht sogar noch einen Schritt weiter: „Der ist echt schrecklich. Ich habe ihn bei Stuttgart spielen sehen: er ist ein einfacher Fußballer. Das ist nicht gut genug.“

Lesen Sie hier: So lief das Debüt von Timo Baumgartl bei PSV

Ob sich der gebürtige Böblinger in der Eredivisie und im Team von Ex-Bayern-Spieler Mark van Bommel durchsetzten kann, wird die Saison zeigen müssen. Herzlich empfangen wurde er jedenfalls, wie ein Video unter dem Motto #Timoistda des Vereins zeigt:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: