Tim Mälzer vermisst aktuelle einen riesigen XXL-Teddybären. Foto: imago/Gartner

Ein riesiger Teddybär, der stets die Gäste im Hamburger Restaurant "Bullerei", des TV-Kochs Tim Mälzer begrüßte, ist spurlos verschwunden. Die Verantwortlichen veröffentlichten eine liebevolle Vermisstenanzeige und setzten sogar eine Belohnung aus.

In dem berühmten Hamburger-Restaurant "Bullerei" von TV-Koch Tim Mälzer (53) gibt es seit vielen Jahren einen heimlichen Star: Ein riesiger Teddybär saß im Eingangsbereich der Lokalität und begrüßte dort die Gäste. Doch wie das Restaurant von Mälzer nun via Instagram bekannt gab, ist der schlicht "Bärchen" gerufene Teddy nun verschwunden und wird seit einigen Tagen vermisst. Auf dem offiziellen Instagram-Account der "Bullerei" heißt es, dass man ihn am 23. Juni gegen 21 Uhr zuletzt gesehen habe.

"Beschreibung: ca. 1,20 kuschelige Meter groß, verspielt, süß, zutraulich, treu und bärchenhaft", schreiben die Verantwortlichen zu einigen Bildern des Kuscheltiers. Man bitte um "sachdienliche Hinweise, damit Bärchen schnell wieder zu uns kommt". Wer den XXL-Teddy wieder "wohlbehalten" zurückbringe, der bekomme eine "ebenso süße Belohnung".

Ersatz-Teddy hat vorübergehend übernommen

Mittlerweile postete die "Bullerei" in einer seiner Instagram-Storys, ein Bild eines Ersatz-Teddys, der jetzt anstatt Bärchen die Stellung hält. In einer Sprechblase vermisst der seinen Kollegen allerdings: "So, dann mach' ich mal die Vertretung. Mein Kollege fehlt mir trotzdem..." Der gebürtige Elmshorner Mälzer eröffnete im Jahr 2009 in einer ehemaligen Viehmarkthalle des alten Schlachthofes im Hamburger Schanzenviertel das beliebte Restaurant "Bullerei".