Tilda Swinton (l.) mit ihrer Tochter Honor bei der Berlinale Foto: imago/Future Image

Tilda Swinton und ihre Tochter präsentierten bei der Berlinale einen gemeinsamen Film. Wie eng die beiden sind, zeigten sie auch mit einem Styling-Element.

Mutter und Tochter im Film und im wahren Leben: Die schottische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton (58) präsentierte zusammen mit ihrer Tochter, Schauspielerin Honor Swinton Byrne (21), den neuen gemeinsamen Film "The Souvenir" bei der Berlinale. Dabei zeigten sie sich nicht nur Händchen haltend oder gaben sich Umarmungen und Küsschen. Mit einem besonderen Styling-Element demonstrierten sie ebenfalls ihre innere Verbundenheit.

Für ihre Rolle in "Michael Clayton" (2007) wurde Tilda Swinton mit dem Oscar ausgezeichnet - hier können Sie sich den Film ansehen

Zu einer Pressekonferenz erschienen beide mit den gleichen auffallenden goldenen Schnürstiefeletten. Und während Swinton dazu eine schwarze Lederjacke und einen langen schwarzen Rock kombinierte, zeigte sich ihre Tochter mit einem weiß-schwarz-blau gemusterten Kapuzenpulli und blauer High-Waist-Jeans mit Applikationen.

Das semiautobiografische Drama "The Souvenir" erzählt von der verhängnisvollen Beziehung zwischen der Filmstudentin Julie (Honor) und dem suchtkranken Anthony (Tom Burke) in den 1980er Jahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: