Cro erscheint jetzt auch auf den Kinoleinwänden. Foto: DPA

Von der Musik in die Filmbranche: Cro hat gemeinsam mit Til Schweiger einen Kinofilm gedreht. Darin wird das Leben des Rappers mit Fiktion vermischt. Herausgekommen ist ein fantasievoller Film mit komödiantischen Elementen. Ausschnitte davon gibt's im Trailer.

Der Stuttgarter Pandarapper Cro wagt sich in eine neue Branche vor: In "Unsere Zeit ist jetzt" erscheint er ab dem 6. Oktober auf den Kinoleinwänden. Der Produzent ist kein Geringerer als Til Schweiger - und selbstverständlich übernimmt dieser auch eine Rolle im Film.

Worum geht es?

Cro ruft zu einem Filmwettbewerb auf. Gesucht werden die besten Ideen, die sich mit Cros Leben und seiner Person auseinandersetzen. Umgesetzt werden drei davon: Die Filmstudentin Vanessa (Peri Baumeister) möchte einen Dokumentarfilm über den Musiker drehen. Mediengestalter Ludwig (Marc Benjamin) plant, Cros bisheriges Leben in einem Animationsfilm umzusetzen.

Frauenheld Dawid (David Schütter) will einen Blick in die Zukunft werfen und Cros Leben in 30 Jahren verfilmen. Die Rolle des gealterten Cro spielt Produzent Til Schweiger. Durch die Erfahrung mit dem Filmprojekt ändert sich nicht nur Cros Leben, sondern das aller Beteiligten.

Der Film mixt Genre-Elemente aus dem Doku-Bereich mit Fiktion und Komödie.  Die Regie hat Martin Schreier übernommen. Ob Cro zum Film auch neue Musik rausbringen wird, ist noch nicht bekannt - im Trailer bekommt man aber auf jeden Fall schon Teile des Soundtracks zu hören.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: