Der Tierschutzverein baut derzeit ein neues Hundehaus. Dafür wird noch Geld benötigt. Foto: SDMG

Der mehrfach ausgezeichnete koreanische Pianist Tae-Hyung Kim kommt ins Alte Rathaus nach Esslingen. Der Erlös des Konzertes fließt in den Bau des neuen Hundehauses und der Quarantänestation für Katzen.

Esslingen - Es fehlen noch 600 000 Euro. Der Tierschutzverein Esslingen benötigt für sein neues Hundehaus noch viel Geld und lässt sich dafür allerlei einfallen. Nun lädt er zu einem Benefizkonzert am Sonntag, 24. Juni, in den Bürgersaal des Alten Rathauses nach Esslingen ein.

Dort nimmt der mehrfach ausgezeichnete koreanische Pianist Tae-Hyung Kim mit der Konzertmeisterin des Bayerischen Rundfunks, Jehye Lee, die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise. Gespielt werden Stücke von Clara Schumann, Robert Schumann und Johannes Brahms. Der Beginn des Konzerts ist um 11. 15 Uhr. Die kompletten Einnahmen erhält der Tierschutzverein Esslingen für den geplanten Neubau, in dem die Hunde und Katzen artgerecht untergebracht werden können.

Der Tierschutzverein finanziert sich weitgehend durch Beträge aus Mitgliedschaften, Tiervermittlungen, Spenden und Erbschaften.

Karten für 25 Euro gibt es bei der Esslinger Stadtmarketing und Tourismus Gesellschaft, Telefon 07 11/39 69 39 69, und bei Enkel Schulz am Rossmarkt 1, Telefon 0711/93 27 78 56.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: