Das circa vier Wochen alte Katzenbaby hat einen Schnitt am Ohr. Foto: Tierheim/ Stuttgart

Das Tierheim Stuttgart sucht Zeugen zu einer schrecklichen Tat: In Stuttgart sollen Unbekannte ein Katzenbaby misshandelt, unter anderem dem Tier ein Ohr abgeschnitten haben.

Stuttgart - Eine abscheuliche Tat hat sich offenbar in der vergangenen Woche in Stuttgart ereignet: Unbekannte sollen ein Katzenbaby auf brutalste Weise misshandelt und es dann in der Nähe des Robert-Bosch-Krankenhauses abgelegt haben.

Wie das Tierheim Stuttgart auf seiner Website sowie auf Facebook berichtet, sollen die Täter dem circa vier Wochen alten Kätzchen ein Ohr abgeschnitten haben. Außerdem berichten die Mitarbeiter über Hämatome am Rücken des Tiers.

Passanten hatten das Katzenbaby am Donnerstagabend entdeckt und es dann zum Tierheim Stuttgart gebracht. Die Mitarbeiter des Tierheims suchen nun nach Zeugen, die das Kätzchen kennen oder Hinweise zu den Tätern geben können. Zeugen werden gebeten, eine Mail an thl@stuttgart-tierheim.de zu schreiben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: