Ein Polizist präsentiert die wagemutige Schildkröte. Foto: dpa/--

Eine Schildkröte ist auf der Autobahn 661 in Frankfurt unterwegs. Die Polizei wird alarmiert. Aber das Tier hat gar keine Rettung nötig.

Viel Glück hat eine Schildkröte gehabt, die unverletzt Teile der Autobahn 661 in Frankfurt überquert hat.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde ihr das Tier am Sonntagmorgen in Höhe der Anschlussstelle Heddernheim gemeldet. Als die Beamten bereit zur Rettung der Schildkröte vor Ort angekommen seien, habe diese sich aber bereits selbst gerettet. Der Polizei zufolge ist es ihr gelungen, mindestens drei Fahrspuren zu überqueren, ohne dabei von einem Auto erfasst zu werden.

Auf dem Standstreifen habe ein aufmerksamer Passant das Tier dann eingefangen und der Polizei übergeben. Diese taufte das Tier eigenen Angaben nach auf den Namen „Lucky“, bevor sie es in ein Tierheim brachte.