Eine aggressive Rentnerin hat in Thüringen einen Berner Sennenhund angegriffen (Symbolbild) Foto: dpa

Aus heiterem Himmel greift eine Rentnerin in Nordhausen einen Hund an. Auch das Herrchen und ein Helfer fallen der aggressiven Frau zum Opfer.

Nordhausen - Eine aggressive Rentnerin hat es in Thüringen mit einem Berner Sennenhund, seinem 80 Jahre alten Halter und zwei weiteren Männern aufgenommen und sie verletzt. Aus heiterem Himmel habe die Frau am Montag in Esperstedt nach der Hundeleine gegriffen, daran gezogen und das Tier fast erwürgt, teilte die Polizei am Montag in Nordhausen mit. Der 80 Jahre alte Hundehalter war mit seinem Hund auf einem Feld unterwegs gewesen.

Frau trat auf den Halter ein

Mit großer Mühe und unter Schmerzen gelang es dem Herrchen, den Hund vom Halsband an der Leine zu befreien. Daraufhin trat die Frau auf den Halter ein. Zwei Passanten eilten dem Mann zur Hilfe und entrissen der Rentnerin die Leine. Sie schlug einen der Helfer daraufhin zu Boden. Das Motiv der aggressiven Dame war zunächst unklar. Der Halter und ein Helfer wurden leicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: