Am 12. und 13. September steht die ehemalige "Ladies Night"-Gastgeberin Gerburg Jahnke auf der Bühne im Theaterhaus Stuttgart. Foto: Harald Hoffmann

Nachdem Gerburg Jahnke nach 12 Jahren "Ladies Night" den Job als Gastgeberin der Comedy-Show beendet hat, widmet sich die Kabarettistin wieder mehr ihrem Solo-Format "Frau Jahnke hat eingeladen". Am 12. und 13. September kommt sie ins Theaterhaus Stuttgart.

"Wenn man einmal ganz schlimm Feminismus hatte, geht das nie wieder weg. Ich komm sehr gut damit zurecht." Wer Gerburg Jahnke interviewt, der bekommt immer eine schlagfertige Antwort – scharfe Pointe inklusive. Diese Eigenschaft macht sie wohl auch zu einer der gefragtesten Kabarettistinnen in Deutschland. Und das seit mehreren Jahrzehnten. Kabarett ist aber nicht ihr einziges Steckenpferd: Jahnke ist Schauspielerin, Moderatorin, Regisseurin, Frauenstraßentheatergruppengründerin. Bekannt wurde die 64-Jährige vor allem mit Comedy-Kollegin Stephanie Überall als Duo "Missfits" Anfang der 1980er-Jahre. Bis 2005 tourten die beiden als Kabarett-Duo durchs Land. Dann der zweite Meilenstein in der Karriere der studierten Kunst-und Deutschlehrerin: Die "Ladies Night".

"Ladies Night" veränderte die Kabarettszene

Die Comedy-und Kabarettsendung, ausgestrahlt zunächst im WDR und dann im Ersten, ist ausschließlich weiblich besetzt. Die Hälfte der Fernsehzuschauer sind übrigens Männer. "Wir haben mit ,Ladies Night' tatsächlich in der öffentlichen Wahrnehmung der weiblichen Comedy- und Kabarettszene etwas verändert, aber wir sind noch lange nicht da, wo wir hin wollen", bewertet Jahnke ihr Mitwirken bei dem TV-Format.

Trotzdem: Für unzählige Frauen der Comedy-Szene war die Stand-up-Bühne der "Ladies Night" Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere. Und dazu hat Gerburg Jahnke maßgeblich beigetragen. Mehr als 100 Künstlerinnen waren zu Gast bei ihr. Darunter heute bekannte Namen wie Lisa Fitz, Martina Schwarzmann, Lisa Feller oder Carolin Kebekus.

Gerburg Jahnke lädt zur Frauenrunde

Nach der Zeit bei "Ladies Night" widmet sich Jahnke nun wieder mehr ihrem Solo-Format "Frau Janke hat eingeladen". Und auch hier sind ihre "Gästinnen" ausschließlich Frauen. Nur nicht auf der TV-, sondern auf der Theaterbühne. Und da kann genauso herzhaft gelacht werden. "Lieblingskolleginnen", wie Jahnke die Damen nennt, aller Genres und jeden Alters werden zu einem kabarettistischen Frauenabend eingeladen. Im Theaterhaus am 12. und 13. September sind Barbara Ruscher, Rosemie Warth und Nessi Tausendschön zu Gast. Alle drei auch bekannt aus der "Ladies Night". Und alle drei liefern sie feinste Comedy – die eine am Klavier, die andere auf charmantem Schwäbisch und die dritte mit einer ordentlichen Portion Deo – auf der Bühne kommt man schließlich ins Schwitzen. Frauenpower pur und mittendrin das Stuttgarter Theaterhaus-Publikum.

"Frau Jahnke hat eingeladen": 12. September, 20 Uhr, 13. September, 20 Uhr, Theaterhaus, Tickets 07 11 / 40 20 720 oder hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: