Céline Dion wird mit einem Biopic geehrt Foto: s_bukley/ImageCollect

Céline Dion ist die nächste große Künstlerin, die sich über ein Hollywood-Biopic freuen darf. 2020 soll "The Power of Love" in die Kinos kommen.

Nach Freddie Mercury (1946-1991) mit "Bohemian Rhapsody" (2018) und Elton John (71) mit "Rocketman" (2019) steht nun ein Biopic über Céline Dion (50) an. Wie "Variety" berichtet, wird das Leben der kanadischen Sängerin in "The Power of Love" verfilmt. Der 23-Millionen-Dollar teure Streifen wird vom französischen Filmstudio Gaumont umgesetzt. Die Regie wird die Französin Valérie Lemercier (54, "Palais Royal") übernehmen, die gleichzeitig auch die Hauptrolle spielen wird. Kinostart soll im kommenden Jahr sein.

Céline Dion kann nicht nur auf Englisch bezaubernd singen, sondern auch auf Französisch - hier gibt es das Album "Encore une soir"

Intime Einblicke in ihr Privatleben

In dem Film werden nicht nur Céline Dions größte Hits "All by Myself", "My Heart Will Go On" und "I'm Alive" zu hören sein. Er wird vor allem auch ihr Leben als Kind in den 1960er Jahren in Québec bis hin zum musikalischen Durchbruch als Teenager erzählen. Zudem soll ihr Privatleben mit Manager und Ehemann René Angelil (1942-2016) porträtiert werden.

Der Film wird hauptsächlich in Frankreich, aber auch in Spanien, Kanada und Las Vegas gedreht, die Dreharbeiten dazu sollen schon im März beginnen. Regisseurin Lemercier zeigte sich vor allem durch das starke Band von Céline Dion, René Angelil und ihrer Mutter Thérèse beeindruckt: "Ich habe die Stärke ihrer Liebesgeschichte entdeckt und ihren großartigen Humor und ich konnte plötzlich verstehen, warum die Alchemie dieses Dreiergespanns sie von einem ungewollten Mädchen zu einem der größten Stars der Welt werden ließ."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: