Bülent Ceylan musste sich als Engel in der ersten Staffel Max Mutzke als Astronaut geschlagen geben. Foto: obs/ProSieben

Nach der Zwangspause geht "The Masked Singer" weiter. In der neuen Folge bekommen Ruth Moschner und Rea Garvey im Rate-Team Unterstützung von einem ehemaligen Teilnehmer.

In der ersten Staffel der beliebten Rate-Show "The Masked Singer" war er der mystische Engel und schaffte es bis ins Finale: Bülent Ceylan (44, "Kronk"). Nun kehrt der Komiker zurück, aber er wechselt die Seiten und unterstützt in der kommenden Folge (14. April, 20:15 Uhr, ProSieben) Ruth Moschner (44) und Rea Garvey (46) im Rate-Team. Das gab der Sender jetzt bekannt.

Hier hören Sie die Musik des bereits enttarnten Angelo Kelly.

"Für mich ist 'The Masked Singer' eine absolut außergewöhnliche Show", kommentiert Ceylan seinen Besuch. Sie habe ihm auch persönlich ganz neue Möglichkeiten eröffnet: "Ich singe die Lieder nun erfolgreich in meiner Show und stand mit Helene Fischer auf der Bühne." Deshalb freue er sich besonders auf die Show und auf seine Mit-Rater. Die erste Staffel gewann Musiker Max Mutzke (38, "Can't Wait Until Tonight").

Wegen der Corona-Krise musste "The Masked Singer" zuletzt eine zweiwöchige Zwangspause einlegen. Mehrere Team-Mitglieder hatten sich mit dem Coronavirus infiziert.

Wer steckt hinter den verbliebenen sechs Masken?

Noch sechs Promis müssen in der zweiten Staffel von "The Masked Singer" enttarnt werden. Zuschauer und Rate-Team wollen herausfinden, wer sich hinter dem Roboter, dem Hasen, dem Wuschel, dem Faultier, dem Drachen und dem Chamäleon versteckt. Bisher enthüllt wurden: Model Franziska Knuppe (45) als Fledermaus, Sängerin Stefanie Heinzmann (31) als Dalmatiner und Schauspielerin Rebecca Immanuel (49) als Göttin. Musiker Angelo Kelly (38) steckte unter dem Kakerlaken-Kostüm und stieg freiwillig aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: